<

ALEX JUNGE

EHRENMITGLIED UND LEITER DER ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

“Ich bin Alex und seit 2017 ein Freigeist. Meine markantesten Eigenschaften sind wohl, dass ich laut und groß bin; viel singe, viel tanze, viel lache, oft weine und sehr kitschig bin. Alles groß, alles drüber. Ich mag Hyperbeln und Superlative. Die Freigeister bilden eine zweite Familie für mich. Ein Ort, an dem ich ich sein kann und wo Leute mich mit all meinen Kanten in ihr Herz schließen. Durch die vielen spielerischen Herausforderungen auf der Bühne habe ich mich besser kennengelernt. Nun weiß ich, dass meine Stimme etwas quakig klingt und mein Körper nicht unbedingt dem Schönheitsideal entspricht. Und dass ich mich genau dafür lieben sollte. Durch diese Gruppe konnte ich erst lernen, dass anders zu sein kein Fehler ist, sondern eine Stärke, die zur eigenen Waffe gemacht werden sollte. Tag für Tag werde ich hier dazu animiert, mich zu hinterfragen, mich weiterzuentwickeln und mir eine Meinung zu bilden. Kein Abschnitt meines Lebens hat mich so sehr geprägt wie die Zeit bei den Freigeistern. Und dafür bin ich unendlich dankbar.”

FREIGEISTER-PRODUKTIONEN, IN DENEN ICH MITGEWIRKT HABE:
Die Räuber_innen, Spiegelberg (2017-2018)
Mein Rostock – Nichts als Anker und Erdbeeren, Phoenix Coco Royale (2018, 2020)
Kill da fuckin’ Mouze, REGIEASSISTENT (2018-2019)
Shoppen und Ficken, Marc (2019)
Utopie der Wärme, ein Mann (2019)
Ein Sommernachtstraum, Lysander (2019)
Der goldene Drache, der Mann (2019)
Der Garten der Lüste, Gott & Blume & Giraffe & Ratte & Ohr (2019-2020)
Angels in America, Prior (2020)

Alex Junge

Kommentare

Mitmachen?

Wenn du Lust darauf hast, selbst einmal ein Freigeist zu sein, Theaterstücke mitzugestalten, egal ob auf der Bühne oder hinter den Kulissen, dann findest du bei uns dazu die Gelegenheit.

Interesse >>