Spielplan

Dienstag 31 Mai
OTHELLO | Tragödie »

Obwohl ihn seine dunkle Hautfarbe fremdartig in Venedig erscheinen lässt, gilt Othello in der Stadt als ein angesehener Feldherr. Doch nicht jeder ist ihm wohlgesonnen. Barbantio, ein Edelmann der venezianischen Gesellschaft, sieht es nicht gern, dass seine Tochter Desdemona mit Othello liiert ist. Und auch sein Untergebener Jago ist neiderfüllt, nachdem nicht er im militärischen Rang aufgestiegen ist, sondern Othello. Dies veranlasst ihn, sich an seinem Befehlshaber zu rächen, indem er ihm eine Affäre Desdemonas vorgaukelt. So spinnt er für das Liebespaar ein folgenreiches Netz aus Lügen und Intrigen.

PREMIERE

Sonntag 05 Jun
GOSSIP GHOSTS | Improvisationstheater »

Die Impro-Soap der Freigeister.

Eine Wohngemeinschaft.
Fünf Bewohner, fünf Geheimnisse.
90 Minuten voller Lügen, Mysterien und Intrigen.
Nichts ist verabredet, alles improvisiert.

STAFFELFINALE

Montag 06 Jun
MARAT/SADE | Tragödie »

ODER AUCH: Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade (VON PETER WEISS)

Inmitten der Französischen Revolution stehen die beiden Widersacher Marat und de Sade und ihre konträren Weltanschauungen mit den damit einhergehenden Staatsentwürfen. Während Marat der Gesellschaft zum Wohle aller, wie er glaubt, Moral und Tugend aufzwingen will, das Volk vertritt und die Revolution – blutig, wie sie längst geworden ist – rechtfertigt, resigniert de Sade angesichts der unabänderlichen Natur des Menschen, verlacht Marats sozialistische Ideen und sieht das Heil in der Loslösung des Einzelnen aus der Gesellschaft.

3. VORSTELLUNG

Dienstag 07 Jun
MARAT/SADE | Tragödie »

ODER AUCH: Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade (VON PETER WEISS)

Inmitten der Französischen Revolution stehen die beiden Widersacher Marat und de Sade und ihre konträren Weltanschauungen mit den damit einhergehenden Staatsentwürfen. Während Marat der Gesellschaft zum Wohle aller, wie er glaubt, Moral und Tugend aufzwingen will, das Volk vertritt und die Revolution – blutig, wie sie längst geworden ist – rechtfertigt, resigniert de Sade angesichts der unabänderlichen Natur des Menschen, verlacht Marats sozialistische Ideen und sieht das Heil in der Loslösung des Einzelnen aus der Gesellschaft.

4. VORSTELLUNG


Weitere >>

Ensemble

Mehr >>

News-Blog

25.10.2021 | FREIGEISTER 2022

Der Kitsch triumphiert!

Weil gesellschaftlich ein immer rauer werdendes Klima herrscht, wollen wir euch emotional abholen.
Es erwartet euch reichlich kultureller Klimbim auf unseren Bühnen.

Mit welchen Stücken wir euch verzücken wollen, entnehmt ihr dem Jahrestrailer 2022:

Kamera, Schnitt, Regie: Yannick Hasse
Regie, Konzept: Christof Lange

14.11.2020 | WIR SAGEN DANKE!

In den letzten Wochen und Monaten haben viele von euch uns unterstützt!

Ihr habt im Frühjahr gespendet, als wir uns alle im Lockdown befanden und wir euch lediglich mit Videoformaten unterhalten konnten! 

Ihr habt im Sommer und Herbst nach den Vorstellungen Geld in unsere Spendenbox gesteckt, da wir nur noch vor einem kleineren Publikum spielen durften! 

Ihr habt erneut angefangen zu spenden, als ein zweiter Lockdown – insbesondere für die Kultur-, Gastronomie- und Tourismusbranche – anfing! 

Auch die Ostseesparkasse hat uns zusammen mit den Rostock Seawolves mit ihrer „Ospa-Korbjagd“ unterstützt! 

Und gestern haben wir eine unglaubliche Spende in Höhe von 5000€ von Lars Brandstäter von der JAKOTA Cruise Systems GmbH erhalten! 

DANKE!!! 

Nur diese Unterstützung macht es möglich, dass wir unsere Fixkosten zumindest teilweise zahlen konnten und zahlen können! 

Ihr habt eine Verantwortung übernommen, welche die Landesregierung – trotz aller Versprechen – bislang nicht übernahm! 

Wer uns unterstützen möchte, kann dies sehr gerne tun: 
KONTOINHABER*IN: Freigeister e.V.
IBAN: DE37 1305 0000 0201 0935 88
BIC: NOLADE21ROS (Ostseesparkasse Rostock) 

Wer uns regelmäßig unterstützen möchte, kann dies über den Freundeskreis der Freigeister tun. Einfach eine Mail an: 
freundeskreis@freigeister-theater 
An dieser Stelle auch ein Dankeschön an Kristina Koebe, welche diesen ermöglicht!

Ihr habt auch die Möglichkeit, Spendenquittungen von uns zu erhalten. 

Wir wollten eigentlich eine Veranstaltung exklusiv für unsere UnterstützerInnen im Dezember stattfinden lassen! Nunmehr muss diese wahrscheinlich im Sommer stattfinden! Aber sie wird definitiv stattfinden, denn wir wollen auch noch einmal persönlich DANKE sagen!!! 

Mehr >>

Unterstützen?

Theater spielen heißt nicht nur, bei jedem Auftritt mit allen Akteuren das Beste zu geben, sondern auch, dass wir in einem eigenständigen Raum über passende Kostüme, nützliche Requisiten und funktionale Bühnenbilder verfügen können. Doch das kostet ... Wir wollen jedoch nicht die Kartenpreise erhöhen, da sich jede_r ZuschauerIn unabhängig vom Einkommen unsere Stücke leisten soll. Wir verlangen auch ganz bewusst keine Mitgliederbeiträge, da die Akteure bereits sehr viel Zeit und Energie in unseren Verein stecken. Wenn Sie in der Lage und Willens sind, uns mit einer Spende zu unterstützen, verwenden Sie bitte folgende Überweisungswege:

Unterstützen? >>

Mitmachen?

Wenn du Lust darauf hast, selbst einmal ein Freigeist zu sein, Theaterstücke mitzugestalten, egal ob auf der Bühne oder hinter den Kulissen, dann findest du bei uns dazu die Gelegenheit.

Interesse >>