<

ISABEL WEIß

DARSTELLERIN UND EHRENMITGLIED

„Hey! Ich bin Isabel Weiß und ich tigere seid einigen Jahren als Freigeist über die Bühne. Aber auch hinter der Bühne darf ich Produktionen als Regieassistenz begleiten. Die Freigeister sind für mich nicht nur mehr eine Plattform auf der ich mich kreativ austoben darf, sondern meine zweite Familie. Heute weiß ich, dass ich anderen das weitergeben möchte, was ich alles durch Theater gelernt habe. Deshalb mache ich auch mein Abitur und möchte später Theater auf Lehramt studieren. Was mich zum Freigeist macht? Dass ich durch die Bühne und die Menschen dort herausgefunden habe, dass ich keine Angst vor mir und meinen Fehlern haben muss. Mehr kann man sich nicht wünschen!“

FREIGEISTER-PRODUKTIONEN, IN DENEN ICH MITGEWIRKT HABE:
Liebe Kitty, Anne Frank (2016)
Sie ist wieder da!, Mutter (2016)
Das Kalkül, SZENISCHE LESUNG (2016-2017)
Wie man ein Monster fängt!, Prinzessin (2016)
Braun so braun sind alle meine Kleider, Josefine (2017)
Real/Fake, Josefine (2017)
Die Räuber_innen, Diener Daniel (2017-2018)
Peterchens Mondfahrt, Milchstraßenmann (2017)
Euthanasie, LESUNG (2018)
Kröpi7, HÖRSPIEL (2018)
Mein Rostock – Nichts als Anker und Erdbeeren, Minerva Meier (2018, 2020)
Kill da fuckin Mouze, Elsa (2018-2019)
Arbeitslager, LESUNG (2019)
Shoppen und Ficken, REGIEASSISTENZ (2019)
We don’t need no education, Musiklehrerin (2019)
Das grüne Ungeheuer, die Mutter (2019)
Ein Sommernachtstraum, Titanias Elfe (2019)
Der goldene Drache, REGIEASSISTENZ (2019)
Angels in America, REGIEASSISTENZ und Obdachlose (2020)
Hamlet, Polonius (2020-2021)

ISABEL WEIß


Kommentare

Mitmachen?

Wenn du Lust darauf hast, selbst einmal ein Freigeist zu sein, Theaterstücke mitzugestalten, egal ob auf der Bühne oder hinter den Kulissen, dann findest du bei uns dazu die Gelegenheit.

Interesse >>