<

LUISA BÖSE

EHRENMITGLIED

„Was die Freigeister so besonders macht, ist dass sie ernst nehmen was sie tun, aber sich nicht versteifen. Sie bieten einen geschützten Rahmen, in dem man sich ausprobieren und austoben kann, doch immer mit klarem Ziel und Disziplin. Nichts verläuft im Sande. Seitdem ich 16 Jahre alt war, wusste ich, dass ich Schauspielerin werden will. Ich durfte in dieser Gruppe drei Jahre lang wachsen und kennenlernen, was zu diesem Beruf dazu gehört. Und das alles mit viel Witz, Verständnis und Geduld. Alle arbeiten an einem Gesamtprojekt, das macht die Gruppendynamik auch so einzigartig. Seit März 2019 studiere ich nun Schauspiel an der August Everding in München. Doch auch wenn ich jetzt weit weg von der Küste bin – komme ich zurück, ist alles wie immer. Ich habe nie eine Gruppe wie diese erlebt und bin sehr glücklich, Teil davon zu sein.“

FREIGEISTER-PRODUKTIONEN, IN DENEN ICH MITGEWIRKT HABE:
Refugee Stories, Nele (2016)
Peter Weiss. Nah und fern, SZENISCHE LESUNG (2016)
Oh Gott, Henker uvm. (2017)
Die Räuber_innen, Franz von Moor (2017-2018)
Mut2017, die personifizierte Angst (2017-2018)
Kröpi7, HÖRSPIEL (2018)
Rostock Revolution Road, Stadtführerin (2018)
Mein Rostock – Nichts als Anker und Erdbeeren, Mandy Moes (2018)
Kill da fuckin‘ Mouze, Cruella de Vil (2018-2019)
Shoppen und Ficken, Lulu (2019)


Kommentare

Mitmachen?

Wenn du Lust darauf hast, selbst einmal ein Freigeist zu sein, Theaterstücke mitzugestalten, egal ob auf der Bühne oder hinter den Kulissen, dann findest du bei uns dazu die Gelegenheit.

Interesse >>