<

WOYZECK

Das Drama erzählt die tragische Geschichte von Woyzeck. Das Leben ist schwer, der Sold reicht nicht zum Überleben und die Familie hungert. Die Not treibt Woyzeck zu drastischen Mitteln: die Dorfärztin braucht Probanden für ihre Experimente. Diese verschreibt eine strickte Diät, die nur aus Erbsen besteht. Aufopferungsvoll erduldet Woyzeck die Torturen, um die Geldprobleme der Familie zu lösen, nur um dann festzustellen, dass der eigene Mann fremdgeht. Rasend vor Wut besorgt sich Woyzeck eine Waffe.

Die Freigeister zeigen eine Geschichte über Unterdrückung, Verrat und Ausnutzung mit modernem Bezug und einer weiblichen Woyzeck.

BESETZUNG
REGIE: Christof Lange
REGIEASSISTENZ: Nils Miekisch

Woyzeck: Anastasia Schöpa
Woyzecks Mann: Phillip Danilo Meinhardt
Tambourmajor: Till Gedack
Hauptmann: Nils Miekisch
Doktorin: Luise Krämer
Woyzecks Kameradin: Saskia Fillinger
Budenbesitzerin: Kathleen Voß
Handwerksbursche: Linus Heinrich
Woyzecks Kind: Alec Bautz
Nachbarin: Elisabeth Deml
Klaus Kinski: Alexander Karb


TICKETS 7.50€ ERM. / 15€ REG.
Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Kommentare

Mitmachen?

Wenn du Lust darauf hast, selbst einmal ein Freigeist zu sein, Theaterstücke mitzugestalten, egal ob auf der Bühne oder hinter den Kulissen, dann findest du bei uns dazu die Gelegenheit.

Interesse >>